Jakob Weilenmann mag. oec. HSG, Dr. oec. publ. Uni Zürich

Lebenslauf und aktuelle Tätigkeit
Nach rund 20 Jahren in der Privatwirtschaft (Spezialfinanzierungen Grossbank, Unternehmensberatung), zuletzt während rund 11 Jahren als Direktor einer grossen Versicherungsgesellschaft, wirkte er ab 1997 im Projekt zur Fusion und Verselbständigung der 4 Thurgauischen Kantonsspitäler zu einer privatrechtlichen Aktiengesellschaft. Seit dem Jahr 2000 leitete er das Gesundheitsamt des Kantons Thurgau. In dieser Funktion wirkte er in den obersten Führungsorganen bei der Neuorientierung von weiteren mit dem Kanton verbundenen Spitälern mit. Aus Sicht des Gründers, Eigentümers und Hauptfinanzierers wirkte er massgeblich am erfolgreichen Aufbau der Spital Thurgau AG mit und vertrat den Kanton gegenüber dem Verwaltungsrat und der Geschäftsleitung. Zu den weiteren Schwerpunkten zählen die Neuausrichtung einer qualitäts-orientierten Aufsicht über die Alters- und Pflegeheime, die Spitallisten- und Pflegeheimpolitik sowie Finanzierungs- und Tariffragen im Gesundheitswesen.

Spezifisches Know how
– Erfahrung und Know how bei der strategischen Ausrichtung von Spitälern
   und Heimen
– Umsetzung politischer Rahmenvorgaben in konkrete Strategien,
   Strukturen und unternehmerische Massnahmen
– Leistungsorientierte Finanzierung von Spitälern und Heimen
– Tariffragen
– Verselbständigung, Sanierung und Neuorientierung von Spitälern
   und Heimen
– Überprüfung und Neuausrichtung von Führungsorganisationen
– Gesundheitspolitische Erfahrung für Fragestellungen von Bund,
   Kantonen, Gemeinden und Leistungserbringern im Gesundheitswesen
– Heimplanung, Spitalplanung, Alterspolitik und kantonale Aufsicht über
   Spitäler und Heime

Tätigkeitsschwerpunkte
– Gesundheitspolitische Beratung von Behörden sowie von öffentlichen
   und privaten Spitälern und Heimen
– Strategische und operative Beratung der obersten Führungsebene von
   Spitälern und Heimen sowie deren Eigentümer und Träger
– Überprüfung und Anpassung der Führungsorganisationen an die
   strategische und operative Ausrichtung
– Neupositionierung von Spitälern und Heimen aufgrund veränderter
   markt- und gesundheitspolitischer Rahmenbedingungen
– Mandate in obersten strategischen Gremien, Projektleitung sowie
   Temporärmanagement
 
   
Jakob Weilenmann
Dr. oec. publ.